Arzt    ·    Beamte    ·    Blond    ·    Frau/Mann    ·    Ossi/Wessi    ·    Polizei/Militär    ·    Regional    ·    Sonstiges
Home    ·    Kontakt    ·    Impressum    ·    kpweb

 
     
 

Arztwitze

 

 

 

Ein schmächtiger Greis sitzt beim Arzt auf der Liege und zieht sich gerade sein Oberhemd wieder an. Da greift Arzt zum Telefon, wählt und sagt kurz darauf: "Hallo Liebling, ich bin's. Du, ich weiß wo bald eine Wohnung frei wird."

 

 

 

 

Kommt ein 94-jähriger in heller Aufregung zum Arzt: "Herr Doktor, ich versteh es nicht, ich versteh es einfach nicht", sagt er. "Ich bin 94 Jahre alt, meine Frau ist 25 und kriegt ein Kind. Ich versteh es einfach nicht!"
Sagt der Arzt: "Nun mal ganz ruhig. Stellen Sie sich vor, sie gehen sonntags im Wald spazieren und sehen einen Hasen. Sie legen ihren Spazierstock an, zielen und rufen PENG - und der Hase fällt tot um." "Ja, ist doch klar!", sagt der alte Mann. "Da hat jemand anders geschossen."
"Sehen sie", sagt der Arzt. "Sie verstehen es doch..."

 

 

 

 

Mitternacht in der Kleinstadt. Lautes Klopfen an der Haustür weckt den Landarzt. Schlaftrunken fragt er: "Was gibt's?" "Was verlangen Sie für einen Krankenbesuch auf einem Bauernhof, ungefähr sieben Kilometer von hier?" "20 Mark."
"Okay, dann kommen Sie schnell."
Der Arzt zieht sich an, greift seine Tasche, holt das Auto aus der Garage und lässt sich von seinem nächtlichen Besucher zu dem abgelegenen Hof lotsen.
"Hier sind die 20 Mark."
"Und wo ist der Kranke?"
"Es gibt gar keinen. Aber ich konnte beim besten Willen um diese Zeit kein Taxi auftreiben."

 

 

 

 

Sagt der Patient zum Doktor: "Ich kann mich nicht zwischen Operation und sterben entscheiden."

Sagt der Doc: "Mit ein bisschen Glück können sie vielleicht beides haben."

 

 

 

 

 

 

"Sie müssen beim Ausfüllen des Totenscheines mehr Sorgfalt walten lassen," mahnt der Chefarzt den jungen Assistenten.

"Sie haben schon wieder in der Spalte mit der Frage: Todesursache, Ihren eigen Namen eingetragen!"

 

 

 

 

Der Psychiater malt einen Kreis und fragt den Patienten:

"Woran denken Sie, wenn Sie das sehen?"

"SEX!"

Der Psychiater malt einen Baum. Antwort des Patienten:

"SEX!"

Das gleiche beim Haus, Pferd, Stuhl, die Antwort lautet immer:

"SEX!"

Sagt der Psychiater: "Immer denken Sie an Sex, Sie sind ja

sexsüchtig!"

"Wer ich? Wer malt denn immer diese schweinischen Bilder?"

 

 

 

 

Arzt: "Also, Herr Meier, Sie sind ja schon wieder betrunken, habe ich Ihnen nicht gesagt, nur eine Flasche Bier pro Tag?"

Meier:"Ja glauben Sie eigentlich, Sie sind der einzige Arzt zu dem ich gehe!"

 

 

 

 

Ein Malermeister im Arbeitsamt : "Ich brauche dringen eine Arbeitskraft. Habt ihr da nicht irgendwas für mich?" Arbeitsamt : "Tut mir leid mein Herr aber Maler sind zur Zeit rar. Wir hätten da aber noch nenn arbeitslosen Gynäkologen." Nach einigem Hin und Her stimmt der Malermeister zu. "Ich bring ihn in ein oder zwei Wochen wieder!" Nach 4 Wochen ruft das Arbeitsamt den Malermeister an und fragt : "Was ist denn mit dem Gynäkologen, wir hätten da jetzt nämlich einen Maler?" Daraufhin der Malermeister : "Neeee, Neeeee den geb ich nicht mehr her. Das ist unser bester Mann. Oder kennen Sie jemanden, der eine Wohnung komplett durch das Schlüsselloch tapezieren kann?"

 

 

 

 

"Noch eine Behandlung, Herr Müller, dann haben wir es geschafft," meint der Arzt zu seinem Patienten. Erfreut meint dieser: "Ach, bin ich dann wieder gesund?"

"Quatsch, aber dann haben Sie mein Häuschen ganz allein bezahlt!"

 

 

 

 

Eine ältere Dame kommt zum Arzt und sagt: "Doktor, ich habe diese Blähungen, obwohl sie mich nicht so sehr stören. Sie stinken nie, und sie gehen immer leise ab. Wirklich, ich hatte bestimmt schon zwanzig Blähungen, seit ich hier im Raum bin, obwohl sie das nicht bemerken konnten, weil das ohne Geruch oder Geräusch passiert." Der Doktor: "Nehmen Sie diese Tabletten und kommen Sie in einer Woche wieder." Nach einer Woche erscheint sie erneut und sagt: "Doktor, was zum Teufel haben Sie mir da gegeben? Meine Blähungen - obwohl sie immer noch leise sind, sie stinken fürchterlich!" "Sehr gut. Jetzt, wo Ihre Nase wieder funktioniert, wollen wir uns um Ihr Gehör kümmern..."

 

 

 

 

Erste Vorlesung der Medizinstudenten im ersten Semester: Prof: "Meine Damen und Herren, zwei Dinge zeichnen einen guten Arzt aus. Erstens: die Fähigkeit Ekel zu überwinden, zweitens: messerscharfe Beobachtungsgabe. Wir fangen heute mit der Ekelüberwindung an." Sprachs und tauchte seinen Finger in ein Glas mit ekeliger, stinkender, grün-gelber Flüssigkeit. Er zieht den Finger wieder raus und leckt ihn zum Entsetzen der Studenten ab. Er nimmt das Glas, geht zur ersten Sitzreihe und stellt es vor einem Stundenten auf den Tisch... Der ziert sich eine Weile, taucht aber dann doch schließlich seinen Finger in das Glas und leckt ihn ab.

Meint der Prof: "Ihren Ekel haben sie zwar überwunden, aber Ihre Beobachtungsgabe lässt doch sehr zu wünschen übrig. Denn ich habe den Zeigefinger eingetaucht und den Mittelfinger abgeleckt."

 

 

 




FriendScout24 - Flirten, Chatten & Freunde treffen

Flirtchat: Top! 3 € für kostenlose Anmeldung

www.jamba.de - Handyspiele Java Games Handy Spiele

 

Arzt    ·    Beamte    ·    Blond    ·    Frau/Mann    ·    Ossi/Wessi    ·    Polizei/Militär    ·    Regional    ·    Sonstiges
Home    ·    Kontakt    ·    Impressum    ·    kpweb
Digitalkamera-Ratgeber    ·    Naturheilkunde/Hausmittel    ·    Online-Spiele    ·    Freeware    ·    Online-Shop    ·    DSL